alle Ohrenkrankheiten von A-Z
Home

Otosklerose

Informationen zur Ohrenkrankheit "Otosklerose"

Die Otosklerose ist eine Erkrankung des Mittel- und Innenohres. Hierbei kommt es zu einer Verknöcherung und Fixierung der Steigbügelplatte, durch entzündungsähnliche Veränderungen.

Das zusätzliche Gewebe, das um den Steigbügel wächst, hemmt diesen in seiner Beweglichkeit, wodurch die Schallschwingungen nicht mehr auf die Flüssigkeit im Innenohr übertragen werden können. Dadurch entwickelt sich eine Schwerhörigkeit, die zur Ertaubung führen kann.

Die Ursachen dafür sind wahrscheinlich genetisch. Frauen sind häufiger betroffen als Männer.

Die Diagnose erweist sich anfänglich als schwierig und erfolgt durch einen Hörtest und der Stimmgabelprüfung.

Die Behandlung ist operativ oder durch ein Hörgerät möglich. Bei einer Stapedektomie erfolgt die Entfernung des verknöcherten Steigbügels und der Ersatz durch eine industriell gefertigte, Platin-Kunststoffprothese.


Werbung


Lungenkrankheiten
Ernährungspyramide

(c) 2008 by ohrenkrankheiten.net Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum